RP PVP Server

Kush

Hauptstadt: Shumballa /Maroe
Götterglauben: Set Pantheon, Jullah/Gullah
Regierungsform: Monarchie, 2-Klassen Gesellschaft : Chagas (herrschende Klasse, Halb-Stygier) Gallahs (Ureinwohner Kushs)
Gesellschaftsform:  Kastensystem
Technische Entwicklung: Naturvolk bis Antike
Kushit Cavallery

Allgemeins

Im Folgenden soll auf die Kushiten unter der stygischen Herrschaft des Landes eingegangen werden. Es sei aber angemerkt, dass es auch noch freie Stämme der ursprünglichen Kushiten gibt. Für Informationen über diese die allgemeinen Informationen über die Schwarzen Königreiche heranziehen.

Kush ist ein Teil der Schwarzen Königreiche. Allerdings unterscheidet es sich doch grundlegenden von den anderen Schwarzen Königreichen. Durch den Einfall von Stygiern , welche Weiterentwicklungen und Zivilisation mitbrachten,
 vor einigen Jahrhunderten und deren Besetzung, ist das Land zivilisierter als seine südlichen und östlichen Nachbarn. Dennoch sind immer noch Teile des Landes unzivilisiert. Entsprechend ist auch die Bevölkerung des Landes geteilt. Einerseits die zivilisierte stygische Herrscherkaste, andererseits die halbwilde Ureinwohnerkaste.
Diese zwei Seiten ziehen sich durch das ganze Land und durch die Kultur des Volkes.
Deshalb wird auch im folgenden immer eine Unterscheidung der einzelnen Punkte vorgenommen.

 

Erscheinung

Chagas:
 Groß, dunkelhaariges, hellere Haut (ähnlich Stygier allerdings etwas dunkler)

Gallahs:
Groß, dunkelhaarig, dunkel braune Haut, tragen Ziernarben und/oder Tattoos, hager/schmal

Kultur

In Kush herrscht eine beständige Spannung zwischen den zwei Kasten und oftmals steht das Land am Rande eines Bürgerkriegs.

Chagas
Auch wenn sie klein an der Zahl sind, sind sie die herrschende Kaste in Kush und stellen den König. Sie haben sich ihr stygisches Erbe weitestgehend erhalten. Sie tragen meist edle Kleider, oftmals aus Seide und Leinen, und wertvollen Schmuck. Auch wohnen sie in großen Häusern/Palästen mit Gärten und großen Plätzen. Die wenigsten von ihnen Arbeiten mit ihren Händen.

Gallahs:
DIe Gallahs hingegen sind sehr viele und machen den Großteil der Bevölkerung von Kush aus. Sie erledigen eigentlich alle Aufgaben und stellen sämtliche Waren her. Auch stellen sie die Soldaten des Landes, hauptsächlich Speerträger und wilde Reiter auf noch wilderen Pferden. Die Krieger haben jedoch der herrschenden Klasse die Treue geschworen.
Im Rest der Bevölkerung wird jedoch immer wieder der Ruf nach einem "wahren kushitischen König" laut, also einer aus den Reihen der Gallahs.
Die meisten Gallahs tragen einfache Kleidung aus Tierhaut und einfachen Stoffen, wenn sie überhaupt welche tragen. Oftmals sind sie auch halbnackt bis komplett nackt anzutreffen.
Gallahs, die der herrschenden Kaste besonders hilfsreich sind (z.B. hochrangige Soldaten oder besondere Handwerker), tragen auch teilweise Seide und Schmuck.
Sie leben in einfachen Lehmhütten.

Glauben

Chagas:
Die Chagas glauben wie ihre Vorfahren an das Pantheon von Set. Allerdings hat sich der Glauben über die Jahrhunderte verändert und eine große Portion an Schamanismus und Aberglauben ist vorhanden. Zudem hat die Priesterkaste von Set keinen Einfluss im Land, wie in Stygien.

Gallahs:
Die Gallahs glauben an Tiergötter, allen voran Gullah, dem Gorilla-Gott (nicht zu verwechseln mit Hanuman). Zudem glauben sie noch an einige Naturgeister, Bestien und sonstige Erscheinungen. SIe haben einen ausgeprägten Schamanismus und Naturhexer.

Im Exil

Chagas
Die meisten Chagas haben nichts praktisches gelehrt, sondern sind Theoretiker. Ein Chaga wird es im Exil schwer haben alleine zu überleben, am wahrscheinlichsten würde er versuchen einen Ort zu finden, in dem sein Wissen nützlich sein kann.

Gallahs:
Gallahs haben es dahingehend einfacher. Da ihre Bevölkerungsschicht im Land alles herstellt, können die meisten gut für sich selbst sorgen. Zudem sind sie meist opportunistisch veranlagt und können sich schnell anpassen.

Anmerkungen
Auch wenn Gallahs sich schnell anpassen können, sollte nicht vergessen werden, dass sie selbst nicht hochzivillisiert sind. Sie haben keine Ahnung von Eisen- oder Stahlverarbeitung, sind jedoch gut darin Kupfer und Bronze zu verarbeiten. Auch werden sie sicherlich keine Vollplattenrüstungen zum Kampf anziehen, da dies nicht zu ihrem Kampfstil mit Bogen und Speer und ihrer Kultur (Schmucknarben etc.) passen würde.
Empfehlung: Haltet euch beim "Design" an stygische und Naturvölker-Rüstungen, ala Vanir-Rüstung (leicht mittel), kambujanische Rüstung, Reptilenrüstung.....

by Dson